moonangel7
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/moonangel7

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Zitat aus Matrix:

 

. . . „Es scheint, dass die Spezies Mensch ihre Wirklichkeit durch Kummer und Leid definiert“ . . .

 

Wieso? Wieso muss man sich das Leben immer selbst schwer machen? Denn es ginge mit Sicherheit auch einfacher?! Aber wir können nicht anders. Weil es schwer ist unsere eigenen Fehler einzusehen. Und meistens haben wir nicht die Möglichkeit unser Tun um 180 Grad zu drehen, und zwar aus einem einfachen Grund: Das wären nicht wir. Wir bleiben uns selbst treu, auch wenn es noch so schmerzt!

13.6.08 15:37


Silvester

Es heißt zwar immer, dass man zu Silvester Alles vergangene zurücklassen soll und sich auf's neue freuen.

Doch wer hat schon lust wieder bei 0 anzufangen?

Andererseits ist das vielleicht die beste Gelegenheit sich von gewissen Dingen im Leben zu trennen, bei denen man weis, dass es nur ungewollte Anhängsel sind.

Im Grunde ist es nicht der eine Tag im Jahr, denn diese möglichkeiten hat man jeden Tag. Dieser tag soll uns warscheinlich nur an eben dies erinnern.

26.6.08 14:18


Ausbrechen

„Das ist das Wahre, früher wollte ich Wien nie missen, aber jetzt weiß ich es besser!“ Und wenn man so darüber nachdenkt, dann hat dieser Gast eigentlich Recht. Wir haben hier im Grunde unser eigenes kleines Paradies. Man muss nur wissen in welche Richtung man sehen muss. Nur in der Hektik des Alltages vergisst man all die kleinen Dinge die einem Freude bringen. Dabei sind es meist doch nur Augenblicke die man einfach bewusst leben muss um das Glück zu fühlen.

Ich muss zugeben, in den letzten Wochen hab ich es auch kaum gesehen. Ich war zu verbissen, zu belastet mit anderen Dingen. Wenn man hin und wieder nicht mal ausbricht aus seinem gewohnten Alltag, dann glaube zumindest ich, ich sei in Fesseln gelegt. Vor einer Woche hab ich mit einem Freund einen spontanen Kurztrip von Innsbruck über den Gardasee nach Venedig gemacht. Und genau das hab ich gebraucht. Einfach mal wieder meinen Horizont zu erweitern, ohne an das Morgen zu denken. Einfach nur den Augenblick genießen.

Naja, soviel zu dem.

Das Arbeiten hat mir am Anfang sehr viel Spaß gemacht, aber jetzt bin ich dann ehrlich gesagt froh, wenn die Saison vorüber ist. Schön langsam bin ich für den Winter genug Schi gefahren, da hab ich dann auch keine Lust mehr an meinem freien Tag zum Spaß Skifahren zu gehen.

"And my angel,
She said unto me,
today is the day for you to rise."

26.6.08 14:18


Everything has to Start

Tja, also auch ich muss mit dem ersten Schritt beginnen...

Gebrochen und innerlich Zerst?rt, so stand ich da, am Di. vor 1 Woche... Meine eigene Dummheit zerst?rte mein Leben, brachte es zum Umkippen.

Nach vielen Stunden der Trauer, schlaflo?en N?chten und philosphischen Gedanken die umfassender und tiefgr?ndiger waren als ich es f?r m?glich hielt stehe ich nun wieder hier.

Der selbe Tom, und doch ein v?llig anderer, ein Mensch, den ich im Spiegel noch nicht ganz erkenne, aber ich wei?, diese Person die mich da im Spiegel ansieht hat eine Zukunft . . .



Ein Neuanfang, dass ist die Situation in der ich mich befinde. . . mal sehen was die Zukunft bringt
26.6.08 14:19


Eine Diskusion ?ber das Lateinische Sprichwort "memento mori", was soviel bedeutet wie "bedenke, dass du sterben wirst" und ein Begr?bnis am selben Tag.

Grund genug nachzudenken, wie verg?nglich das Lebe ist. Sollte man nicht jeden Tag so leben, dass, wenn man morgen stirbt, man sagen kann: "Es ist ok."?

Wir lasen im Leben soviele dinge unerledigt zur?ck, aber das sollte man nicht. Das Leben spielt sich jetzt ab, hier in diesen Moment, das ist die Gegenwart. Was bringt es sich zu sagen "Das erledige ich morgen" oder "Irgendwann spreche ich schon mit der Person dr?ber" ?

Morgen k?nnen wir bereits sterben, ein jeder von uns. Es ist t?richt zu glauben, man h?tte alle Zeit der welt, denn schlie?lich sind wir alle doch sterblich. Mei pers?nlicher Schluss und die Konsequenzen die ich aus meine ?berlegungen ziehe, ist zu versuchen jeden tag sagen zu k?nnen: Es ist in Ordnung so wie es ist!

In diesem Sinne - Carpe Diem
26.6.08 14:20


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung